Blätterkatalog Infos

Die neue Alternative zu Readly: YumpuNews

die-neue-alternative-zu-readly-yumpunews

Wer auf der Suche nach einem Magazin-Onlinedienst ist, hat die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Ich kläre auf, wie sich zwei der wichtigsten Dienste unterscheiden. Der bewährte Online-Kiosk Readly und die vergleichsweise neue Alternative zu Readly – YumpuNews.

In Online-Zeitungen zu blättern, kann pure Entspannung sein, weiterbilden oder spannende neue Informationen über Gott und die Welt liefern. Der Zeitschriftenmarkt in Deutschland ist riesig und tausende Publikationen liegen in den Regalen der Buchhandlungen und Kioske. Den Überblick zu behalten und sich ein umfassendes Bild über die Auswahl zu machen, wird zur Herausforderung. Ich muss mir daher gut überlegen, welche Artikel ich beschließe zu kaufen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass bald eine gähnende Leere in meinem Geldbeutel herrscht.

Es ist super, dass es Alternativen zum klassischen Print-Magazin gibt. Vor allem solche wie Onlinedienste, welche Online Zeitschriften zum Festpreis anbieten. Der Nutzer hat Zugriff auf zahllose Magazine in allen Interessengebieten, welches Nachrichten, Politik,  Wirtschaft, Einrichtungsthemen,  etc. beinhaltet. Zu den wichtigsten Anbietern für Online-Magazin-Flatrates im Netz zählen Readly und YumpuNews und diese habe ich mir gleich genauer angeschaut.

Überholmanöver – YumpuNews macht Readly Konkurrenz

Mittlerweile gibt es so manche neue Alternative zu Readly und eine davon ist YumpuNews. Beide Dienste haben zahlreiche Funktionen gemeinsam. YumpuNews ist ein Online-Kiosk, mit dem man eine große Anzahl an Magazinen im Abo lesen kann. Die Kategorien reichen von Mode und Lifestyle, über Auto-Magazine bis hin zu Special-Interest-Publikationen und Zeitungen. Diese Kategorien findet man unter anderem bei YumpuNews:

  • Auto & Motorrad
  • Bildung & Wissen
  • Computer & Technik
  • Essen & Trinken
  • Fashion & Beauty
  • Fotografie
  • Geschichte
  • Gesundheit & Fitness
  • Sports & Outdoor
  • TV, Film & Kino
  • Wissenschaft & Natur

Testen ohne Risiko – auch ohne Anmeldung

Anders als Readly bietet YumpuNews bereits ohne Anmeldung einen Blick in seine Services. Bei der Nutzung über den Browser lässt sich eine Preview-Funktion aktivieren. Der Nutzer kann eine gewisse Zeit in die Magazine hineinschauen und sich einen ersten Eindruck verschaffen.

Nach der Anmeldung bietet YumpuNews ebenfalls einen kostenlosen Probemonat. In dieser Zeit lässt sich die Online-Zeitschriften-Flatrate ohne Einschränkungen nutzen.

neue-alternative-zu-readly-yumpunews-mykiosk

MyKiosk – deine persönliche Online-Magazin Bibliothek

Einmal registriert, landet man nach der Anmeldung auf der Startseite des Online-Zeitschriften Dienstes. Hier findest du die Top Magazine, gefolgt von den Magazinen die gerade im Trend sind. Aber auch die Snapshots und Newcomer Magazine des Monats findest du hier.

Im Reiter findest du:

Entdecken: dein Suchfeld um das Magazin deiner Wahl zu finden

Kategorien: die komplette Auswahl der Online-Zeitschriften, eingeteilt in Kategorien

MyKiosk:  deine persönliche Online-Magazin Bibliothek

Unter MyKiosk kannst du all deine Lieblingsmagazine sammeln. So hast du all deine Online-Magazine an einem Ort. Unter Follows sammelst du alle Magazine von denen du in Zukunft mehr wissen willst. Unter Favoriten – der Name ist Programm – legst du deine absoluten Lieblingsmagazine unter Dach und Fach. Lesezeichen bedeutet lediglich, dass hier spezielle Seiten, die von dir vermerkt worden sind, gespeichert sind. Ich persönlich bin total begeistert von der MyKiosk Funktion von YumpuNews!

YumpuNews: Einfach praktisch!

YumpuNews kann auf unbegrenzt vielen Endgeräten genutzt werden. So ist es möglich, dass mit einem Account weitere Familienmitglieder oder Freunde ihren eigenen Bereich einrichten können.  Bis zu fünf Profile kann man dabei hinzufügen!

Die Magazine lassen sich herunterladen und offline lesen. YumpuNews ist damit der ideale Urlaubsbegleiter. Mit den Apps für Apple- und Android-Endgeräte spart man sich Papierberge und hohe Koffergewichte und Ausgaben. Es ist möglich, die aktuelle und ältere Ausgaben einfach auf Smartphone oder Tablet zu laden. Mann kann diese dann in Ruhe unterwegs, im Café oder am Strand lesen.

Neue Alternative zu Readly: YumpuNews im Test

Ich habe mir YumpuNews eingehend angeschaut und sämtliche Funktionen getestet. Mein Fazit: Die Readly-Alternative überzeugt auf ganzer Linie. Der Dienst bietet die wichtigsten Features eines Online-Kiosks sowie eine Reihe von komfortablen Funktionen.

Die Preview-Funktion macht Lust auf mehr – und bietet mehr als nur eine Leseprobe. Während viele Anbieter es ohne Anmeldung erlauben, das Inhaltsverzeichnis und die ersten Seiten anzuschauen, geht YumpuNews weiter. Es bietet Zugriff auf ganze Magazine. Diese werden auf allen Endgeräten in einer sehr guten Qualität angezeigt. Die Darstellung bietet viele Vorteile im Vergleich zu Printmagazinen. Der Nutzer kann wie bei Readly problemlos zoomen. Aber nicht nur das. Die Magazine kann man ein- oder doppelseitig, horizontal und vertikal, als fortlaufende oder klassische Seitenansicht anzeigen lassen. Per Wischen, und Ziehen auf Smartphone und Tablet vergrößern sich die Bildausschnitte, mit einem Fingertipp blättert man weiter. Kurz gesagt: Die Ansichtsoptionen sind vielfältig und es macht Spaß, in den Magazinen zu blättern.

Top Performance + Service

Die Lesefreude ist auch deshalb groß, weil die Ladezeiten bei YumpuNews extrem kurz sind. Wartezeit auf die folgende Seite? Fehlanzeige. Sie wird so schnell geladen, als würde man eine Magazinseite umblättern. Zu technischen Problemen kam es während des Tests nicht – weder im Browser noch bei Nutzung der (iOS-) App auf iPhone und iPad. Bei Fragen steht das hoch qualifizierte Support-Team immer zur Verfügung – ein Service den ich persönlich als sehr wichtig empfinde! Was noch erwähnt werden muss: das Ganze kostet dich lediglich 9,97 Euro pro Monat!

neue-alternative-zu-readly-vergleich
Online Magazin lesen mit dem All-Time-Favorit Readly

Einmal zahlen, alles lesen: Dieses Prinzip steht, hinter dem Zeitschriften online lesen Abo des Marktführers Readly. Wer sich für das „Flatrate lesen“ interessiert, kann das Angebot zunächst kostenlos testen. Nach der Anmeldung startet ein Probemonat mit unbegrenztem Zugriff auf sämtliche Zeitschriften sowie Wochenzeitungen. Dabei haben die Nutzer die Wahl aus zahlreichen Kategorien. Darunter unter anderem aus diesen:

  • Essen & Trinken
  • Hobbys & Sammeln
  • Auto & Motorsport
  • Reisen
  • Technik
  • Stars & Unterhaltung
  • Architektur & Design
  • Musik

Für Unterhaltung unterwegs lassen sich die Magazine auf das Smartphone oder Tablet herunterladen. Das ist besonders praktisch auf Reisen oder für Pendler. Readly ist außer über die Web-Plattform per App für iOS (Apple)- und Android-Endgeräte verfügbar.

Der Mitgliederbereich von Readly: Übersicht + praktische Funktionen

Im persönlichen Mitgliederbereich eröffnet Readly weitere Optionen. So kann man Favoriten markieren und im sogenannten Familien-Account bis zu fünf Profile anlegen. Verwenden mehrere Haushalts- oder Familienmitglieder den Dienst, findet jeder seine persönlichen Lieblingsmagazine auf einen Blick wieder. Im Dashboard, der Startseite nach der Anmeldung, hat der Nutzer die Übersicht über seine abonnierten und zuletzt gelesenen Magazine. Er erhält dort zudem Empfehlungen für ähnliche Publikationen.

Digitale Services bei Readly

Zusätzlich zu den jeweils aktuellen Ausgaben umfasst der Service von Readly auch die Online-Publikation älterer Ausgaben, damit verpasst der Nutzer kein Heft und kann wichtige Informationen immer wieder nachlesen. Der Online-Kiosk bietet darüber hinaus weitere Funktionen, welche das e-Magazin lesen auf digitalen Endgeräten vereinfacht:

  • Fullscreen-Ansicht
  • Zoom-Funktion
  • Ausblenden von unerwünschten Magazinen
  • Anzeige kürzlich gelesener Zeitschriften

Insgesamt bietet Readly einen soliden Service mit umfangreichen Funktionen. Der Online-Kiosk erlaubt es, eine Vielzahl von Zeitschriften als ePaper zu nutzen und neue Publikationen zu entdecken. Diese kann man dann digital lesen.

Fazit: YumpuNews ist die probate Alternative zu Readly

Mit seinem Service muss sich YumpuNews hinter Readly nicht verstecken, sondern Ganz im Gegenteil. Der Online-Kiosk liefert sogar einige zusätzliche Funktionen, welches das Lesen von eMagazinen noch komfortabler machen. Magazine als Online-Flatrate lesen ist im Trend und beide Anbieter punkten mit einem starken Angebot. Dabei setzt sich YumpuNews aufgrund umfangreicherer Funktionen im Test vor den Dienst von Readly.

Mike Scheller
Mike Scheller
Hey, mein Name ist Mike Scheller und ich bin selbständiger Grafiker. Bei meiner Arbeit stoße ich öfters auf knifflige Herausforderungen. Die Lösungen poste ich hier auf meinem privaten Blog. Falls du Fragen hast, einfach melden. Grüße, Mike
You may also like
online-zeitschriften-lesen
Online Zeitschriften lesen – mit YumpuNews war es noch nie so einfach
PDF Blättermagazin
Was ist ein PDF Blättermagazin?
zeitungswerber
Zeitungswerber und ihre miesen Tricks

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage