PDF Tipps

PDF blättern – So können Nutzer noch besser lesen

PDF blättern

Das zur Verfügung stellen von Dokumenten im Internet wird in den meisten Fällen mit Hilfe von PDF Dateien erledigt. Der Vorteil dieses Formates ist, dass es auf fast allen Endgeräten mit Hilfe passender Software geöffnet werden kann.

Jedoch können die Dokumente nur schwer in soziale Netzwerke oder auf der eigenen Homepage eingebunden werden. Auch das Verschicken per E-Mail ist in vielen Fällen aufgrund der Dateigröße bei umfangreicheren Dokumenten eher schwierig. PDFs können einfach und schnell in blätterbare PDF Dateien umgewandelt werden, indem man sie kostenlos auf die Seite Yumpu.com hochlädt.

Dort werden die Dateien so umgewandelt, dass Leser in dem PDF blättern können wie in einer normalen Zeitung oder einem Magazin.

So lassen sich interaktive Broschüren erstellen

Nach dem Upload einer PDF Datei, in der Nutzer dank Pageflip-Funktion direkt danach blättern können, ist auch eine Nachbearbeitung möglich. Etwa können zusätzliche Links zu erweiterten Informationen eingefügt werden. Wenn Nutzer anschließend in dem PDF blättern können sie sich so direkt weiter über die gegebenen Informationen belesen. Bei einem online zur Verfügung gestellten Katalog lässt sich damit zudem ein Verweis direkt auf das Produkt einfügen.

Auch multimedial kann die Datei noch aufgewertet werden sodass beim PDF blättern aus einem normalen Magazin eine richtige Show wird. So können Videos, zusätzliche Bilder oder auch Audioinhalte eingefügt werden. Der große Vorteil besteht dabei darin, dass die im Text verarbeiteten Informationen so zusätzlich beim im PDF blättern illustriert werden können.

Die Dokumente lassen sich auf jedem Gerät betrachten

Wer seine PDF Datei auf Yumpu hochlädt hat damit einen viele Vorteil. So wird unter anderem eine Pageflip-Funktion mit eingebaut, durch die Nutzer im PDF blättern können wie in einem richtigen Magazin oder einer Broschüre. Außerdem lassen sich die Dokumente über verschiedenste Geräte wie Smartphones, Tablets oder ganz normale am PC lesen. Grund für die hohe Kompatibilität sind die verwendeten Technologien. Auf dem PC können Nutzer mit Flash im PDF blättern.

Auf mobilen Endgeräten, die ohne Flash auskommen müssen, werden die jeweiligen Dokumente in HTML 5 umgewandelt. Die volle Funktionsvielfalt steht jedoch auf allen Gerätegruppen zur Verfügung. Das gilt auch, wenn die PDF Datei über Yumpu in einer Internetseite eingebunden ist. Auch dann können Nutzer direkt wie in einem Magazin in dem PDF blättern und sich die Informationen holen, die sie benötigen.

Stichwort einbinden: Die bei Yumpu hochgeladenen Dokumente lassen sich perfekt in den eigenen Internetauftritt integrieren. Dafür steht ein Embed-Code zur Verfügung, der einfach nur an der gewünschten Stelle platziert werden muss. Abgesehen davon funktioniert die Einbindung auch mit Hilfe des verfügbaren WordPress Plugins.

Verteilen von großen PDF Dateien bei Facebook, Twitter und Co.

Sollen mit der jerweiligen Datei zusätzlich noch Nutzer sozialer Netzwerke erreicht werden, so bietet Yumpu auch hierfür die optimalen Voraussetzungen. Wird ein Dokument zum Beispiel über Facebook geteilt, so kann dank der direkten Integration das Magazine im Newsfeed des Netzwerks gelesen werden. Es muss nicht extra auf die Seite Yumpu gegangen werden. Das wird nur notwendig, wenn in das Dokument reingezoomt werden soll.

Der Upload und das Teilen von Dateien ist in der Grundversion des Dienstes kostenlos. Allerdings sind die Dokumente dann mit Werbung versehen. Mit einem passenden Bezahl-Account sind nicht nur die geteilten Dateien werbefrei, sondern es können nützliche zusätzliche Features freigeschalten werden. Dazu zählt etwa die Erreichbarkeit eines eigenen virtuellen Kiosks über eine selbst gewählte Internetadresse.

Abgesehen davon können die Dokumente in einer eigenen Yumpu Kiosk-App für iPhone und iPad präsentiert werden. Zusätzlich werden auch die Funktionen beim Bearbeiten der PDF Dateien erweitert. So lassen sich zum Beispiel Kapitelmarken einfügen. Auch eine Volltextsuche ist enthalten, sowie eine Funktion zum Schützen von Dokumenten für ungebetenen Zugriffen. Die Bezahl-Accounts von Yumpu können durch Interessenten 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Der Preis für die Angebote beginnt ab acht Euro.

Mike Scheller
Mike Scheller
Hey, mein Name ist Mike Scheller und ich bin selbständiger Grafiker. Bei meiner Arbeit stoße ich öfters auf knifflige Herausforderungen. Die Lösungen poste ich hier auf meinem privaten Blog. Falls du Fragen hast, einfach melden. Grüße, Mike
You may also like
ISSUU kostenlos
ISSUU kostenlos oder bessere Alternative?
iPad Magazine erstellen
Mit Yumpu.com iPad Magazine erstellen
PDF blättern
PDF blättern – aus Bääh wird Boah!

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage